4. Tag der Frauenfelder Wirtschaft: Leidenschaft - die Prise Salz in der Suppe

8. September 2015

Mit dem 4. Tag der Frauenfelder Wirtschaft ist aus einem ehemaligen Event mittlerweile eine Institution geworden. Die Veranstalter, Stadt Frauenfeld, Industrie und Handelsverein der Region Frauenfeld sowie Gewerbe Thurgau der Region Frauenfeld, können mit stets steigenden Teilnehmerzahlen – dieses Jahr waren es 530 Personen – und hochkarätigen Referenten brillieren.

Den motivierenden Morgenanlass bestritt Marco „Büxi“ Büchel, ehemaliger Profi-Skirennfahrer und heutiger Moderator. Er lässt die Zuhörer Leidenschaft hautnah erfahren, wenn er von seinen Weltcupeinsätzen, den olympischen Winterspielen, der WM in Vail und etlichen Platzierungen in weiteren Rennen erzählt. Leidenschaft war es, die ihn über sich hinaus wachsen liess, die stärksten Schmerzen verdrängte und die aufkommende Angst in Schach hielt. Leidenschaft war sein Antrieb. Dank ihr schaffte er es seine Siege einzufahren und nach vielen Niederlagen immer wieder aufzustehen. Und wenn Büchel emotionsgeladen von einer Bormio-oder Lauberhornabfahrt erzählt, reisst er die Zuhörer mit und lässt sie geradezu mitempfinden, wie die Lunge schmerzt, die Beine brennen und der langersehnte Sieg sich anfühlt.

Leidenschaft live am Abend vermittelt Claude Nicollier, der erste und bis jetzt einzige Schweizer Astronaut in den Hallen der Müller Recycling AG. Beeindruckend schildert er wie er als Teil eines Kooperations-programmes ESA/NASA vier Mal ins All flog. Wie er an Bord des Space Shuttles Atlantis in acht Tagen 136-mal die Erde umkreiste. Er war Passagier der Endeavour, Columbia und Discovery. Leidenschaftlich blickt er mit den Gästen auf die Welt hinunter, zeigt atemberaubende Bilder und fesselt das Publikum mit spannenden Erzählungen über die harten Vorbereitungsphasen, die strengen Vorschriften und die widrigen Bedingungen im All. Er gewährt den Gästen imposante Einblicke in die Raumfahrt und lässt sie die Erde aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. 

Das Thema „Leidenschaft“ lieferte umfangreichen Gesprächsstoff und Impulse für das anschliessende gemeinsame Abendessen und Networking. Vertreter aus Wirtschaft und Politik waren sich einig, dass die Erwartungen an die Veranstaltung voll erfüllt wurden und lobten den bereichernden und verbindenden Moment den der Tag der Frauenfelder Wirtschaft auf die Teilnehmer hat.

[zurück]