Absage DIALOG Schule-Wirtschaft

2. Juli 2020

Aufgrund der aktuellen Situation um das Corona-Virus müssen wir den für den 27.08.2020 geplanten «DIALOG Schule-Wirtschaft» im Schulhaus Auen leider absagen. Einerseits haben die Schulen weiterhin Restriktionen für die Durchführung von grösseren Veranstaltungen zu beachten. Andererseits ist uns auch der Schutz der Teilnehmenden wichtig und wir wollen mit einem Treffen von an die 100 Personen kein Risiko eingehen. Mit unserem Anlass «Dialog Schule-Wirtschaft» haben wir immer das Ziel verfolgt einen aktiven und intensiven Austausch zu ermöglichen, die Kommunikation und das gegenseitige Kennenlernen unter den Sparring-Partnern zu fördern und damit die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen. Diese wichtigen Punkte können aber unter den einzuhaltenden Abstands- und Hygiene-Regeln nur erschwert umgesetzt werden. Somit wäre es schade und es hätte nicht den gleichen Effekt, diesen Anlass mit «angezogener Handbremse» durchzuführen. Ganz nach dem Motto «aufgeschoben ist nicht aufgehoben» planen wir bereits heute, diesen Anlass in der gleichen Konstellation im nächsten Jahr am 26.08.2021 auszurichten. Eine separate Einladung wird im Frühling 2021 folgen. Es ist uns aber ein grosses Bedürfnis, die Zusammenarbeit Schule-Wirtschaft unbedingt aufrecht zu erhalten, wenn nicht sogar zu intensivieren. Wir müssen gerade in dieser Zeit auch darauf achten, dass vor allem die Aktivitäten in Zusammenhang mit dem Berufsfindungsprozess nicht vernachlässigt werden. Die berufliche Aus- und Weiterbildung der Jugendlichen nimmt zeitlich ihren «normalen» Lauf und wird durch Corona nicht beeinflusst oder gar ausgesetzt. Daher appellieren wir mit dem angehängten Schreiben an Ihr weiteres Engagement. Freundliche Grüsse, auch im Namen des OK vom «DIALOG Schule-Wirtschaft», Gerold Eger Vorstand IHF Ressort Ausbildung & Schule  

[zurück]